Jonas Schmidt

Hier ist jede*r willkommen.

Im Jahr 2019 möchte ich neue Wege gehen. Mit einer gigantischen "Pride-Aktion" möchte ich Marketing und soziales Engagement unter einen Hut bringen: Für die norddeutschen CSD-Paraden habe ich 25.000 kleine Regenbogen-Fahnen drucken lassen, um Präsenz für die Community zu zeigen. Hintergrundinfo: Die Regenbogenfahne gilt als internationales Symbol der Homosexuellenrechtsbewegung. Die kleinen Fähnchen sind mit dem Tupperware-Logo und meiner Webseite versehen. Meine Webseite steht drauf, damit klar ist, woher die Fahnen kommen. Das Logo der Firma Tupperware ist quasi nur der Eye-Catcher. Es ist immer besser, eine große Firma hinter sich stehen zu haben. Tupperware Deutschland hat aber tatsächlich nichts mit dieser Aktion zu tun. Die Idee, Finanzierung und Umsetzung habe ich in Eigenregie erledigt. Warum gebe ich so viel Energie in eine so ertragslose Werbekampagne? Ein Teil der Antwort liegt auf der Hand: Weil ich alles immer mit Herz und Seele mache. Der andere Grund ist einfach mein soziales Engagement. Ich bin selbst pansexuell und muss mich somit häufig erklären. Zu meiner Schulzeit dachte ich, ich sei homosexuell. Dies führte zu einer extrem einschüchternden und prägenden Phase von Mobbing. Davor möchte ich andere schützen. Deshalb gehöre ich stets zu den lautesten Stimmen im Kampf um Gleichberechtigung. Für Alle!

osna.live hat einen schönen Rückblick auf den CSD in Osnabrück zusammengestellt:

Für einen Rückblick auf den CSD Hannover sorgt der YouTube-User "Marcel Kapunkt":

Hier siehst du den großartigen Rückblick auf den 25. CSD Nordwest in Oldenburg von NWZplay:

Mein absolutes Highlight des Jahres findest du auf dem Kanal von Lucas Schulte-Sasse. Denn zum krönenden Abschluss hatte ich noch eine große Überraschung vorbereitet: Zusammen mit den Veranstaltern der LGBTQ-Party "Planet Queer!" aus Bremen habe ich einen eigenen LKW zur Parade des CSD Bremen geschickt. Ein Traum ist in Erfüllung gegangen. Dass dieser Traum mehrere Tausend Euro verschlungen hat, kann man sich denken, wenn man bedenkt, was alles an so einem Event dran hängt. Wenn du mir helfen möchtest, diesen Betrag wieder reinzuholen, freue ich mich sehr über eine Tupperparty. Spenden darf ich nämlich leider nicht annehmen.

Osnabrück 27. April ✅

Hannover 08. Juni ✅

Oldenburg 15. Juni ✅

Cloppenburg 22. Juni ✅

Köln 07. Juli ✅

Hamburg 03. August ✅

Bremen 31. August ✅

Übrigens: Die perfekte Playlist zur CSD-/Pride-Saison 2019 findest du auf meinem Apple Music Account!